Helle Opale2018-10-10T12:44:11+00:00

Project Description

Der Name Kristallopal bezieht sich nicht auf die Mikrostruktur des Opals, sondern auf seine Klarheit. Der Jelly Opal (in Anlehnung an Gelee), auch zur Gruppe der Hellen Opale zugehörig, hat eine mehr oder weniger halbtransparente bis durchscheinend weiße oder oft zart gelbliche Grundfarbe auf der sich ein meistens zartes Farbenspiel zeigt. Helle Opale bilden die Hauptmenge der weltweit geförderten Edelopale. Auch können sie in etwas größeren Rohsteinen und Mengen vorkommen, so dass man sie für Serienschmuck in kalibrierte Größen schleifen kann. Bei hochwertigen feinen Qualitäten ist jedoch auch hier jeder Stein ein  Unikat. Die Hellen Opale kommen hauptsächlich aus Südaustralien, aus Abbaugebieten um Coober Pedy, Minatabie, Lambina, Andamooka und Alan’s Rise sowie aus White Cliffs  in New South Wales. Es gibt jedoch auch in Brasilien Fundorte für Hellen Opal und zwar um Pedro Segundo im Bundesstaat Piaui. Die Opalfelder um Cooper Pedy werden seit 1915 bearbeitet. In der Sprache der Ureinwohner heißt Cooper Pedy  “Weißer Mann im Loch”.Opal wurde und wird abenteuerlich untertage gefördert, über Erdlöcher in unterirdischen Tunneln in 5 bis 30  Metern Tiefe – früher mit Picke und Schaufel, heute helfen Tunneling Maschinen und Blower, bevor es im Falle eines Fundes nach wie vor mit dem Picke und der Hand weitergeht. Teilweise und von Ort zu Ort unterschiedlich kommen heute jedoch auch im offenen Tagebau (open cut)  große Maschinen zum Einsatz. In einer Legende der australischen Ureinwohner wird der Opal, der alle Regenbogenfarben in sich vereint, als Stein des Friedens bezeichnet. Auch heute noch wird ihm nachgesagt, dass er Harmonie, Mitgefühl, Herzlichkeit und Fröhlichkeit übermitteln kann. Die lebendigen Farben und feinen Zeichnungen der hellen Opale wirken entspannend und fordern uns auf, den Augenblick ganz zu genießen. Ein schöner Opal, ob hell oder dunkel, ist Lebensfreude pur.

TELEFON

+49 (0)6781 333 70

MAIL

opals@emilweis.com

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr 8:00 Uhr – 17:00 Uhr

TELEFON

+49 (0)6781 333 70

MAIL

opals@emilweis.com

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr 8:00 Uhr – 17:00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen